Your address will show here +12 34 56 78
Basic Technologies, General

In den letzten Wochen haben sich zahlreiche Medien und Analysten mit extremen Kurszielen im Zuge des Bitcoin-Halvings überboten (Bonnet, 2020). Erklärungen zu Hintergrund und Funktionsweise des Halvings kamen dabei oft zu kurz. Dessen Einfluss auf den Bitcoin-Kurs wurde manchmal zudem zu stark vereinfacht oder nur einseitig beleuchtet. Im folgenden Artikel wird entsprechend der Hintergrund und die Funktionsweise des heutigen Bitcoin-Halvings schrittweise erläutert, mögliche Auswirkungen auf das Bitcoin-Ökosystem diskutiert und Implikationen für Investoren erarbeitet.

0

Basic Technologies, General

Schon lange vor dem Aufkommen von Blockchain und Kryptowährungen existierte die Grundlage dieser Technologien bereits. So war beispielsweise Bitcoin nicht der erste Schritt auf dem Weg zu digitalem Geld. Die Forschungsarbeit an der zugrunde liegenden Kryptographie begann schon in den 1940er Jahren. Mit der Open-Source-Bewegung in den 1980er Jahren fanden die ersten Ansätze für digitales Geld und die verteilte Datenverarbeitung ihren Anfang (Herweijer et al., 2018). Später im Jahr 2008 veröffentlichte jemand unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto ein Whitepaper über eine reine Peer-to-Peer-Version von digitalem Geld – genannt Bitcoin (Nakamoto, 2008). Durch die Kombination von Kryptographie, verteilter Datenverarbeitung und Peer-to-Peer-Netzwerken etablierte Bitcoin ein unveränderliches System zur Aufzeichnung von Interaktionen, ohne dass eine dritte Partei wie eine Bank benötigt wird. 

0

General, Tutorials

Das Projekt Folding@home nutzt verteilte Rechenleistung zur Simulation von Proteinfaltung, rechnergestützter Medikamentenentwicklung und anderer Arten der Molekularforschung. Seit März 2020 nutzt das Stanford University Projekt die dezentrale Rechenleistung von weltweit verteilten Computern zur Simulation der Dynamik von COVID-19-Proteinen, um nach neuen therapeutischen Möglichkeiten zu suchen. Das heisst konkret, dass Miner von Kryptowährungen ihre GPU-Leistung zur Bekämpfung des Coronavirus einsetzen können.

0

Events, General

Mit Distributed Ledger Technologien (DLT) bewegen wir uns vom Internet of Things (IoT) zur Economy of Things (EoT). Aus rechtlicher Perspektive ist die hohe Anzahl von Blockchain Patenten in China sowie der strategische Fokus auf DLT-Initiativen durch die chinesische Regierung bemerkenswert. Durch die Europäische Blockchain Partnerschaft arbeitet die Europäische Kommission an einer holistischen Blockchain-Lösung für Europa. Wie der St. Gallen Blockchain Roundtable zeigt, sind europäische Finanz- und Mobilitätsdienstleister bereits einen Schritt weiter und haben bereits erfolgreiche Use-Cases in dezentralen Blockchain-Konsortien umgesetzt.

0

Events, General

Liechtenstein gibt den Takt an. Bittrex, eine der bekanntesten Krypto-Börsen weltweit eröffnet mit Bittrex Global einen Standort in Liechtenstein und sichert sich dadurch den Zugang zum EWR Raum. Ein weiterer Grund dürfte der Blockchain Act sein, welcher vom Liechtensteiner Landtag am 3. Oktover verabschiedet wurde und per Januar 2020 in Kraft tritt. Durch den offenen Regulator und starken Finanzplatz zeigt der Kleinstaat Grösse. Die Fintech Konferenz vom 23. Oktober und die Eröffnung des CV Labs Vaduz als einen Ableger des internationalen Blockchain-Netzwerkes aus Zug am 24. Oktober sind weitere Beispiele für die Vorreiter-Rolle Liechtensteins.

0

Events, General

Wir sind live! Mit der Gründung von Ledgerlabs und der Live-Schaltung von ledgerlabs.li sind wir pünktlich zur Annahme des Liechtensteiner Blockchain-Gesetzes (TVTG) bereit, Liechtenstein auf dem Weg zum Internet der Werte zu begleiten. Ledgerlabs ist eine Anlaufstelle für Anleger, Unternehmer und Interessierte bezüglich Fragestellungen zu Distributed Ledger Technologies (DLT). Als Ansprechpartner für Blockchain, Smart Contracts sowie Kryptoassets bietet Ledgerlabs ein breites Angebot an praxisrelevanten Informationen aus einer Hand.

0

General

Langsam, aber nicht manipulierbar? Über die Blockchain sind viele Mythen im Umlauf. Manche Unternehmen behaupten, mit ihren Blockchain-Lösungen die Welt verändern zu können. Die Blockchain Technologie lässt nicht all unsere Probleme verschwinden — allerdings bieten sogenannte Distributed Ledgers in vielen Bereichen valide Use Cases.

0

General

Im Gespräch mit lokalen Fintech-Unternehmen aus den Bereichen Robo-Advisor, Distributed Ledger Technologies, Venture Capital, Artificial Intelligence, Cloud-Computing, sowie Digital Payments konnte ich vor allem drei Dinge lernen:

1) Fintech-Geschäftsmodelle sind selten sehr komplex
2) Bei Anwendungen von künstlicher Intelligenz hat Europa künftig das Nachsehen
3) Die Zukunft des Schweizer Finanzplatzes steht und fällt mit der Innovationsfähigkeit des Regulators.

0